Fachschule Lederdesign

Unsere dreieinhalbjährige Fachschule Lederdesign bietet allen Interessierten, die gerne kreatives Gestalten mit einem traditionellen Handwerk verbinden möchten, einen idealen Ausbildungsort.

Wir bieten

  • eine 3,5-jährige Berufsausbildung im Bereich Lederdesign mit Fachabschluss
  • kreatives Arbeiten in Kleingruppen mit individueller Förderung
  • eine breit gefächerte Fachkompetenz
  • praxisnah gestalteten Unterricht in vier modernen und top ausgestatteten Werkstätten
  • Freude am Handwerk
  • eine wertschätzende Atmosphäre, in der kreatives Arbeiten gelebt werden kann
  • neben der fachlichen Ausbildung in Theorie und Praxis eine solide Allgemeinbildung
  • kulturelle und sportliche Veranstaltungen als fixen Bestandteil des Schullebens

 

Wir erwarten von dir

  • Spaß am Lernen
  • Interesse an überlieferten Arbeitstechniken
  • Neugierde auf kreative Lösungen
  • Freude beim Umsetzen und Gestalten eigener Ideen
  • Mut zum Experimentieren bei neuartigen Aufgabenstellungen
  • Zielstrebigkeit und Teamfähigkeit
  • einen wertschätzenden Umgang mit Materialien

 

Deine Perspektiven nach der Ausbildung

Die Ausbildung befähigt zum unmittelbaren Einstieg in lederverarbeitende Berufe als Ledergalanteriewarenerzeuger*in und Taschner*in. Die Schule bietet eine Grundlage für das Antreten bei der Meisterprüfung, die mit Vollendung des 18.Lebensjahres abgelegt werden kann. Mit einer Studienberechtigungsprüfung, der Meisterprüfung oder nach fünf Jahren Berufspraxis besteht die Voraussetzung an der Hochschule für angewandte und bildende Kunst zu studieren, z.B. Werkerziehung, Industrial Design und Mode. Für artverwandte Berufe wie Orthopädie-Schuhmacher*in, Tapezierer*in und Fahrzeugsattler*in ist die Ausbildung eine gute Einstiegsmöglichkeit.

Ansprechperson

WL Dipl.-Päd. Sabina Schönangerer
Tel.: +43 1 713 15 18-4407
Fax.: +43 1 713 15 18-4108
E-Mail:

Download

Stundentafel Fachschule Lederdesign